Internationales Jazzfestival in Mercedes

Mitte Januar findet das internationale Jazzfestival in Mercedes statt. Der kleine Ort am Rio Negro bietet ein romantisches Ambiente für die Bands, die in den Kopfstein gepflasterten Alleen tagsüber Jazz der unterschiedlichsten Richtungen spielen. Sobald die Sonne untergeht, wird das Festival auf der Hauptbühne fortgesetzt. 

Unsere Reise führt uns durch Uruguay mit einer eintägigen Flugpause für das Festival. Wir starten zwischen dem 5. und 7. Januar und erreichen unser Highlight in Mercedes am Ende der Reise. Der Rückflug zur Projektbasis ist am 17. Januar.

Air Festival in Villarica, Chile

Alljährlich findet ein großes Fly-In und Festival am Flugplatz Villarica in der eindrucksvollen Vulkanregion Chiles statt. Wir fliegen in einer Gruppe mit anderen Fliegern aus Uruguay ab Montevideo bzw. Colonia del Sacramento. Die Route führt uns quer durch Argentinien und über die Anden nach Chile. Vor Ort können fliegerische Ausflüge unternommen werden, um die Vulkane der Region zu bewundern.

Die Tour beginnt ca. am 20. Januar und dauert etwa 8 Tage. Wie immer sind wir abhängig vom Wetter, insbesondere um die Anden zu überqueren. Wer mit 10 Tagen plant, ist auf der sicheren Seite. 

Karneval in Montevideo

Am ersten Februarwochenende finden traditionell die sogenannten “Llamadas” statt. Das sind die Karnevalparaden, die durch die Innenstadt von Montevideo gehen. Das bunte Treiben ist ein großes Spektakel, gefüllt vom Klang der Trommeln, den glitzernden Kostümen der Tänzerinnen und einer fröhlich ausgelassenen Stimmung. 

Unsere Tour beginnt am 1. Februar und endet am 10. bzw. maximal 12. Februar, je nach individuellem Wunsch.

Gauchofest in Tacuarembó

Am ersten Märzwochenende treffen sich die Gauchos aus dem ganzen Land in Tacuarembó, einer Kleinstadt im Norden Uruguays. Jedes Jahr werden Hütten und Szenen nach einem bestimmten Motto nachgebaut und im Rahmen des nationalen Wettbewerbes bewertet. Die Rodeos sind natürlich auch ein wichtiger Teil der Bewertungen. Nicht versäumen darf man indes die Parade sämtlicher Gauchos, es sind mehrere Tausend, durch die Stadt am Samstag. 

Wir starten die Gauchoreise am 1. März und beenden sie 10 bis 12 Tage später, je nachdem ob die Teilnehmer nach dem Festival selbst das Reiten auf einer Farm ausprobieren wollen.

Iguazú Wasserfälle am Dreiländereck Argentinien, Brasilien und Paraguay

Am 15. März starten wir zu einer zehntägigen Tour nach Iguazú, um die spektakulären Wasserfälle zu besuchen. Die Route führt uns entlang des Rio Uruguay, dann über die Grenze nach Argentinien und dann gen Norden bis zu den “Cataratas”. 

Die Tour beginnt und endet wie alle anderen Touren auch in Colonia del Sacramento.